Marie Löffelbein

Marie Löffelbein
Wohnort: Chemnitz
E-Mail: marie.l-2000@gmx.de
Erfahrungen im EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION: Freiwilligendienst(e) im ESK
Mein Interesse bei den EuroPeers: Viele denken bei Erasmus+ zunächst an Auslandssemester während des Studiums. Auch ich bin lediglich durch Zufall auf das Europäische Solidaritätskorps aufmerksam geworden und finde es schade, dass es noch so unbekannt ist. Mein Freiwilligendienst in Kroatien war für mich eine unfassbar wertvolle Erfahrung. Noch nie zuvor habe ich in nur so kurzer Zeit so viel erlebt und so viele tolle Menschen kennengelernt. Als EuroPeer würde ich diese Erfahrung gern mit anderen jungen Menschen teilen, über die vielfältigen Programme informieren und sie dazu ermutigen, sich selbst auf die Reise zu begeben.
Ich kann angefragt werden für: Infostand, Infoveranstaltung, Jugendevent, Kulturevent, Projektarbeit, Schulveranstaltung, Workshop / Seminar
Schon immer hatte ich davon geträumt, nach meinem Abitur für eine gewisse Zeit ins Ausland zu gehen und mich dort als Freiwillige zu engagieren. So war ich überglücklich, als ich im Sommer 2019 die Chance erhielt, zwei Monate lang eine kleine NGO ("Syncro-Synergy Croatia") in Zagreb zu unterstützen. Dort wohnte, lebte und arbeitete ich zusammen mit neun weiteren europäischen Freiwilligen. Gemeinsam organisierten wir Workshops für Kinder und viele weitere Veranstaltungen. Es war eine wunderschöne und einzigartige Erfahrung, an die ich noch oft zurückdenke.

Vergangene Veranstaltungen

  • Infoveranstaltung

    Raus nach Europa

    26.06.2020
    Online
    Zoom

    Bei unserem öffentlichen Online-Infoabend sprechen wir über das Europäische Solidaritätskorps und Möglichkeiten Erfahrungen im Ausland zu sammeln.
    Wir berichten auch von unseren eigenen Erlebnissen damit und beantworten natürlich die Fragen aller Interessierten.
    ...
    weitere Informationen