EuroPeers: Jugendliche informieren über Europa

EuroPeers sind junge Menschen, die mit dem EU-Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION oder dem Europäischen Solidaritätskorps aktiv waren und ihre Erfahrungen an andere Jugendliche weitergeben möchten.

Sie gehen in Schulen, Jugendclubs oder Fußgängerzonen, um Jugendlichen von ihren Erfahrungen mit Europa zu erzählen. Sie informieren über das Programm Erasmus+ JUGEND IN AKTION, dem Europäischen Solidaritätskorps sowie über andere Mobilitätsprogramme und gestalten Workshops, Schulstunden oder Ausstellungen zum Thema Europa.
weiterlesen...

EuroPeers auf facebook

Neues über jugendfuereuropa.de
30.09.2019

Europa-"Botschafter" werden: EuroPeer-Training in Bonn

„Here we go! 20 new and motivated EuroPeers joined the network last week in Bonn! Our family is growing and great ideas and projects are in the pipeline! Welcome to the international network!!“ posteten EuroPeers International auf Facebook mit einem Foto von den 20 Teilnehmenden der deutschsprachigen EuroPeers-Schulung, die vom 22.-26. Mai 2019 in Bonn stattfand. weiter lesen

17.04.2019

Europawahl 26. Mai 2019 - Geh' wählen!

Wie viele andere gesellschaftliche Akteure ruft JUGEND für Europa zur Beteiligung an der Wahl zum 9. Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 auf. weiter lesen

06.11.2018

Jugendbegegnung - Youth for Peace

Vom 14. bis 18. November 2018 kommen in Berlin 500 junge Menschen aus 48 Ländern zur internationalen Jugendbegegnung "Youth for Peace – 100 Jahre Ende Erster Weltkrieg, 100 Ideen für den Frieden" zusammen. Mit dabei sind auch zwei EuroPeers aus Tübingen: Emil Breustedt und Niko Muffler. weiter lesen

06.11.2018

1. Schreibwettbewerb des ESK "Solidarität – Definition gesucht! / Solidarity – Define it!"

Zum Start des neuen EU-Programms „Europäisches Solidaritätskorps“ in Deutschland startet auf der Onlineplattform youthreporter.eu der erste ESK-Schreibwettbewerb. Die besten Textbeiträge zum Thema "Solidarität – Definition gesucht! / Solidarity – Define it!" in deutscher und englischer Sprache werden prämiert. weiter lesen

Weitere Beiträge auf jugendfuereuropa.de